Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE will Brandenburg-Tag 2012 in die Region holen

DIE LINKE Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf möchte den Brandenburg-Tag 2012 in die Region holen. Die Ortsverbände der LINKEN haben heute in einem gemeinsamen Brief an die Bürgermeister der drei Nachbargemeinden vorgeschlagen, sich um die Ausrichtung des Festes zu bewerben.

DIE LINKE Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf möchte den Brandenburg-Tag 2012 in die Region holen. Die Ortsverbände der LINKEN haben heute in einem gemeinsamen Brief an die Bürgermeister der drei Nachbargemeinden vorgeschlagen, sich um die Ausrichtung des Festes zu bewerben.
Eine gemeinsame Bewerbung aller drei Kommunen für die Ausrichtung des Festes verstehen wir als Bekenntnis zur Region als Ganzes. Wir gehen davon aus, dass dies der regionalen Wirtschaft sowie der regionalen Vermarktung starke Impulse geben wird.
Der Brandenburg-Tag wird alle zwei Jahre gefeiert. In diesem Jahr findet die Feier in Königs Wusterhausen statt, 2010 ist Schwedt Veranstaltungsort.
Die Landesregierung bezuschusst das Fest in Königs Wusterhausen mit 320 000 Euro.
Außerdem gibt es etliche Sponsoren, darunter die Sparkassen.